Geisselnahme in der City Mall in Nairobi....:(

September 24, 2013 - Mombasa, Kenya

so also ich dachte mir, ihr habt es sicher in den Mendien mitbekommen, was in Nairobi passiert ist.....

 

seit ich hier bin muss ich sagen ist schon so einiges passiert, was wir unfreiwillig mitbekommen mussten, doch das was in der Mall geschenen ist, dass hat alles andere nochmal zu 100000% ueberstiegen...

...dann schreibe ich hier mal dass, was ich hier so mitbekommen habe, ob ueber Nachrichten oder die tageszeitung oder ueber eine freundin die nicht weit weg von dem Ort des geschehens wohnt...

 

... also die grauenvolle Tat der Al-Shabab begann etwa gegen Mittag ( 12 uhr), als sie sich durch verschiedenen Einganege einen Weg in die Mall bahnen. Einige sollen wohl uebers Dach gekommen sein, aber naja....gibt wiederrum stimmen die behaupten dass dem nicht so ist....Eine Frau ( anhaengerin der Al-Shabab) soll wohl am Anfang erst einen M-Pesa laden ueberfallen haben und daraufhin hat sie dann mit dem schiessen begonnen. Die Terroristen haben die Leute aufgefordert einen Text aus dem Koran vorzulesen, die die es konnten wurden auf die eine Seite geschickt und die die es nicht konnten auf die anderen. Dadurch wussten sie, welcher  Menschen dem Islam als glaubensrichtung angehioeren und welche nicht. Die Menschen die dem Islam angehoerten bzw noch immer angehoeren, die durften die Mall verlassen ohne dass ihnen etwas passiert ist. die anderen nicht. Aber dadurch dass sie am Anfang sio wild um sich geschossen haben um erstmal in die Mall zu kommen, haben sie auxch anhaneger des Islams gerschossen. In der Mall haben sie sich dann im Nakumatt verschanzt haben, aud dem dritten Flur bzw Stock. Dort haben sie bis diese Nach um 01:30 verharrt. Gestern Mittag gegen 13:18 ist dann ein Feuer in der Mall ausgebrochen....wo sich die menschen bzw berichterstatter noch nicht einig sind was dieses Feuer ausgeloest hat. Diese nacht wie gesatgt wurde es beendet, indem das FBI, welches extra aus Amerika gekommen ist und das kenianische Millitaer haben es diese Nacht endlich geschafft den ersten und zweiten Stock der mall in besitz zu nehmen und sich dann langsam auf den dritten Stock hochzuarbeiten. Dort angekommen haben sie sieben gefangen und andere sind wohl; weggelaufen, ist aber iwie alles nocht nicht so klar, wer jz zu den AL-Shabab gehoerte und wer nicht. Die Polizei soll wohl 10 moegliche Unterstuetzer dieses Attentats gefasst haben. Es wurden laut Zeitung etwa 62 Menschen getoetet, dass Kenianische Rote Kreuz sagt es sind 69. Und es wurden etwa 175 Menschen verletzt. Weshalb Uhuru Kenyatta (Praesident) die Bevoelkerung dazu aufgerufen hat Blut zu spenden, fuer die schwer verwundeten. Es sind mehr wie 5000 Menschen zum Blutspenden gegangen und es wurden auch etwa 32.000 ksh gespendet fuer die die Familienangehoerigen, die bei diesem grausmane Akt Menschen verloren haben.

Die Al-Shabab haben sich wohl am zweiten Tag, Sontag dazu geaussert und gesagt dass dieser Anschlag auf ihr Konto geht, weil das kenianische Militaer in Somalia eingeriffen hat und laut Al-Shabab genauso Familien, also Frauen mit Kindern ohne Grund umgebracht haben soll.  Am samstag als der Angriff auf die Mall begann sollen ein Al-Shabab Mitglied eine Frau und ihre Tochter in einem Auto auf dem Parkplatz erschossen haben. Zwischen Samsatg dem Anfang und Montag Nacht dem Ende, hat das FBI und das Militaer immer mal wieder Menschen aus der Mall berfreien koennen, die sich iregndwo in der Mall versteckt haben und mit anrufen die angehoerigen ueber ihren Standort informiert haben.Al-Shabab soll wohl zu Geisseln gesagt haben, dass sie dass gemacht haben, weil sie Revange wollen fuer dass was das Militaer in Somalia gemacht hat. Sie wollen wohl erst ruhig sein, wenn der Praesident von Kenia sich uns sein Militaer aus dem Strei bzw Krieg in Somalia raushaelt. Laut aussagen von Geisseln, sollen die Al-Shababs dies gesagt haben. Uhuru Kenyatta hat sich diesbezueglich nicht geaussert.

Dieser Anschlag, war der schlimmste seit die US-Botschaft 1998 von AL-Shabab zerbombt wurde, wobei 200 Menschen damals starben. Es war echt heftig diese Bilder die hier in den Zeitungen und auf den Titelbildern zu sehen waren, eine Frau, deren Gesicht voll mit Blut war und die eine Seite des Gesichts offen. Sowas wird auf der Titelseite einer Zeitung auf offener Strasse verkauft, sodass beim vorbeigehen auch Kinder dieses Bild sehen koennen, schon richtig krass. Diese Bilder sahen aus wie aus einem Film, als das FBI durchs Teppenhaus der Mall ist, wie man es aus Filmen kennt....

 

....ich bin echt froh dass es jetzt vorbei ist, aber ich war richtig geschockt als ich es gehoert habe und als ich mitverfolgt habe, wie sich alles entwickelt hat, ich war noch nie so nah an sowas darn, wie in dem Fall in Kenia. Als ich die Bilder gesehen habe und gehoert habe wie viele Menschen wieder umgebracht wurden, habe ich angefangen zu weinen,weil es einfach zu krass und unreal erschien, aber mir jedes Mal wieder vor Augen gefuerht wurde, dass dem leider nicht so ist. Bin jz echt froh dass es vorbei ist, aber fuer die Betroffenen wird es wohl nicht so schnell in vergessenheit geraten und ich denke fuer mich auch nicht...war schon richtig krass, auch wenn es mich nicht betrifft also nicht wirklich. Aber ein Junge aus meiner klasse war in der Mall mit seiner Mutter, beide sind heile wieder raus, aber was die erlebt haben und erzaehlt haben ist schon heftig, kommt iwie anders rueber als wenn man es liest  oder im TV sieht.

 

Naja vorerst ist es zu Ende, also in der Mall aber mal sehen wie sich alles entwickelt. Soviel nur dazu......

musste nicht als Erfahrung kommen aber aendern laesst es sich  nicht....

 


Fuzzy Travel · Next »
Create blog · Login