Let the games begin!

January 7, 2014 - Osnabrück, Germany

In 33 Stunden (ich hoffe ich habe mich nicht verrechnet, Abflug am 8.1. um 9:15 Uhr) werde ich neben einem hoffentlich sympathischen, wohlriechenden und gut erzogenen Sitznachbarn soeben das Rollfeld des Düsseldorfers Flughafens verlassen haben und auf dem Weg nach München sein. Dort geht es dann um 11.30 Uhr weiter in Richtung Toronto.

UAAAH...bin ich aufgeregt! Der Rucksack ist gepackt, ich musste leider auf meine 8 Kilo Handgepäck ausweichen, damit auch wirklich alles reinpasst. Vom bürotauglichen Blazer über das Glitzerpartyoberteil bis hin zur langen Unterhose hat unfassbarerweise auch alles Platz gefunden - ich liiiebe meinen Rucksack!

Meine lieben Eltern haben sich morgen sogar extra den Nachmittag frei genommen, um mich nach Düsseldorf zu begleiten. Kater Carlos, Opa und meine Schwesterherzen muss ich schon zur Mittagspause verabschieden. Ihr werdet mir fehlen!

Obwohl diese vier Monate vermutlich wie im Flug vergehen werden, habe ich ganz schön Bauchkribbeln. In ein völlig neues Land zu reisen um dort im seriösen Arbeitsalltag zu starten, fühlt sich anders an als Australien, Strand, Sonne, Dönerbude und Backpackerleben. Aber ich hab Bock drauf! Und ich werde mein Bestes geben. Aaaahh ich hoffe alles wird gut und ich stelle mich nicht allzu blöd an. Gerade jetzt in den letzten Stunden vor Abflug schießen einem "Ich mache mir bis zum Schluss keinen Stress und lasse alles auf mich zukommen"- Menschen wie mir die Herzklopf-Fragen durch den Kopf: Komme ich heile an? Habe ich auch wirklich alle Unterlagen dabei? Reichen vier Paar Schuhe? Kann ich noch Englisch? Werde ich erfrieren? ...? ...?

Aber Mama hat gesagt: "Und wenn alles scheiße wird, dann weißt du ja, dass du jederzeit zurück kommen kannst!" - Also kann gar nichts schief gehen ;)

Also meine Lieben, der Countdown läuft und ich FREUEEE mich, dass es endlich los geht! Drück eure Daumen, dass alles klappt.

Ich drück euch!

Franzi


Pictures

54 St. Annes Road
Wohnzimmer
Privatzimmer 1
Privatzimmer 2
 
 

3 Comments

Isa:
January 7, 2014
oh mein gott franzim das ist ja alles unglaublich uafregend, und wie du das schreibstm bin ich mit dir aufgeregt!! und ich eknne das gefuehl..auch wenn es mich nur ins kleine europa verschlagen hat,und dich in die welt...das prinzip ist gleich und es ist aufregend, aber es wird eine absolut aufrgende und tolle zeit, du hast so viel blut und wasser geschwitzt um das organisiert zu bekommen, und du hast es geschafft! ich wunsche dir alles liebe und gute, viel erfolg und tolle erlebnisse dort..auf dass du professionell sowie persoenlich gesehen vieles dazu lernst, denn auch wenn Siegen ne schule fuers leben war- man lernt ja nie aus ;) du bist so ein toller offener mensch, das geht alles ratz fatz und du hast ne riesen meute um dich rum, ich hoffe nurm dass dir die Arbeit spass macht und dass du heil zuruckkommst :** das geht ganz zacki bis April, und es ist das beste was du tun kannst, raus und ...ins kalte wasser :) bleib so wie du bist und komm heile wieder :*** und date uns auf deinem blog regelöassig abm auch wenn du busy busy sein wirst...wir auf der anderen seite des großen teichs, mueesen mit infos versorgt werden.

tausend bisous :* und ich denk an dich morgen!!
Ute:
January 7, 2014
Liebe Franzi,
ich drücke beide Daumen für eine gute Reise u. einen guten Start in der Winterwelt. Du wirst auf keinen Fall erfrieren, dafür hast zuviel Pfeffer im Blut. Übrigens das Ikeabild von Tina und dir hab ich aufgehängt. So nun guten Flug.
Liebe Grüße UTE
Johanna:
January 7, 2014
Schwesterchen!
Ich wünsche dir morgen früh einen guten Flug, komm heile an und komm auch heile wieder zurück! Zieh dich warm an und pass auf dich auf!
Ich werd dich vermissen <3
Fuzzy Travel · Next »
Create blog · Login