Ganz neue Töne

March 14, 2009 - Auckland, New Zealand

Es wird Herbst, im schönen Neuseeland. Das bedeutet Regen und noch mehr Wind als sonst, das kann man bei der, immer noch, starken Sonne aber recht gut aushalten.

Ich habe ja schon eher geschrieben, dass das Wetter hier sehr wechselhaft ist. Das wird jetzt noch extremer. Wenn man das Haus verlässt, dann nicht ohne Regenschirm und Sonnenbrille.

Ich glaube ganz fest daran, dass wir noch eine dreiwöchige Sommerphase haben werden, die wird am 6. April anbrechen. Genau an dem Tag an dem Kim hier auftaucht.

Glaube ist alles, nur nicht pessimistisch werden.

 

Mir geht es nach wie vor sehr gut hier, und ich denke über verschiedene Möglichkeiten nach, Achazia zu kidnappen, wenn ich das Land verlasse. ;-)

Man wird doch etwas besitzergreifend, als Ersatzmama.

Auch die anderen beiden Kinder werde ich sehr vermissen! Aber das habe ich mir selber ausgesucht.

Natalie ist sehr launenhaft. (schlimmer als ich! Und das will was heißen) Manchmal bin ich echt genervt von ihr, aber auch das ist wohl normale, wenn man seit mehr als 2 Monaten unter dem gleichen Dach wohnt. Dean (der 17 Jährige) hat mir von Anfang an gesagt, ich soll mir keine Sorgen machen, wenn sie nicht mit mir redet, dass muss nichts mit mir zu tun haben. Jetzt beginne ich diese Aussage zu verstehen. Klar, es sind immer nur Phasen, und da muss man durch.

 

Es gibt eine neue Regelung in Neuseeland, die so gar nicht zu den Neuseeländern passt. In Bars und Clubs sind jetzt Singlets (Ärmellose Oberteile) für Männer verboten! Und auch Tattoos sollen in Zukunft nicht mehr sichtbar sein.

Ich habe keine Ahnung wie die das mit den Tattoos durchführen wollen, denn es ist ein Teil der Maori Kultur. Ein sehr wichtiger Teil sogar.

Es gibt hier ziemlich viele Gangs. Vor allem unter den Maori. Deren Banner sollen auch nicht mehr öffentlich zur Schau getragen werden. Das kann ich sogar noch irgendwie verstehen, den Rest allerdings nicht.

Durch diese Regelung werden so viele Leute einfach nicht mehr ausgehen können, und hier gibt es so viele tätowierte Menschen.

Natalie findet das super, und glaubst das schützt die Jugend vor den bösen Maori und andern Tätowierten. An solchen Punkten schließe ich dann meinen Mund und verlasse den Raum. (ja, ihr habt richtig gelesen) Mir sind diese Diskussionen zu blöd.

 

Ich finde es sehr schade, dass diese seltsamen Regeln in diesem Land aufgestellt werden. Das passt einfach mal so gar nicht!

Da ist er mal wieder, der „Big Brother“ der eben doch auch am schönsten Ende der Welt gerne seine Macht demonstriert.


Pictures

PICT0002
PICT0003
PICT0005
PICT0006
 
 

5 Comments

Biggi:
March 17, 2009
Hier grüßen Dich Deine Oma Ella und Mama. Wir haben gerade zusammen alle Fotos angeguckt und alle Einträge gelesen und sind ein wenig traurig, dass wir Dich nicht erreichen können, um mit Dir zu schnacken.
Bei uns ist der Frühling eingekehrt, die Krokusse blühen, die Drosseln singen und bauen Nester.
Uns allen geht´s gut und das hoffen wir natürlich auch von Dir. Genieß Deine tolle Zeit und alles, was Dir da geboten wird!
Liebe Grüße von Oma und Mama
Kathrin:
March 25, 2009
Hallo Julia,
vielen Dank noch für deine Postkarte. Rieke hat sie sich gleich unter den Nagel gerissen. Deine Mutter hat dir ja geschrieben, dass bei uns der Frühling eingekehrt ist. Es war nur ein Hauch von Frühling. Denn jetzt ist so etwas wie ein Spätwinter zurückgekehrt und es sind Temperaturen kaum über Null Grad. Brrr... die Winterjacken haben wieder Hochsaison. Gestern kamen sogar ein paar Schneeflocken vom Himmel, aber es blieb nichts liegen. Von Lindi und Dieter soll ich dich auch ganz lieb grüßen und dir ausrichten, dass du die restliche Zeit noch ganz intensiv nutzen und genießen sollst.
Liebe Grüße von Kathrin und Rieke
Cay:
March 26, 2009
Ja äh guten Nabend...ich habe mir sehr über deine Postkarte gefreut.

Hast dir hier ja ne tolle Seite erstellt und soviel zum lesen. :)

Wünsche dir noch ganz viel Spaß und Freude in Neuseeland.
gesa:
March 28, 2009
hallo liebe julia!
habe erst jetzt von deiner seite hier gehört und hab mir grad mal alles reingezogen :-) klingt total spannend dein leben dort und lecka feine bilders gibts auch dazu :-)
is hier grad 00.30 uhr und ich komme von der schicht im lebherz! beim ganzen lesen und angucken hab ich fleißig bier getrunken und mir jetz auch noch n weinchen geöffnet... ups geht in kopf :-)
ich freu mich, dass es dir so gut geht und ich bekomme bei sowas auch gleich immer ein bisschen fernweh! habe gerade noch semesterferien und genieße diese in vollen zügen :-) nur der frühling lässt auf sich warten, heute hat es schon wieder tüchtig geregnet....kommt zeit, kommt rat...prost!
mit dem lieben kim wird das sicher ne aufregende zeit, da wünsch ich euch das allerbeste :-)und die schönsten augenblicke!
werde deine seite jetzt öfter mal anschauen!
gerade ist die kenu im lande und wir verbringen endlich mal wieder ein bisschen zeit miteinander :-)
henning wohnt gerade bei uns im bültenwe und hat auch immer noch viel von seinem trip zu erzählen!!!
ja, ansonsten gehen hier so die tage ins land.. ich vermisse den sommer so sehr... kanns kaum erwarten, aber die liebe, das leben und die lust machen alles wider wett :-) kurzum, mir gehts blendend :-)
ich drück dich ganz fest!!!
halt die ohren steif und ich freu mich auf ein wiedersehen!!!!
GESA!!!

(sag mal kann man dir auch schreiben, so dass das nicht gleich jeder als kommentar liest?!? fühlt sich doch schon bisschen beobachtet hier!)
Jule:
March 29, 2009
gesa...
you made my day!
lange nicht mehr so herzlich gelacht (im guten sinne...)
Fuzzy Travel · Next »
Create blog · Login