LIFE

February 27, 2013 - Mombasa, Kenya

 

When I’m not in school, at my old workplace (to chat with my former colleagues) or at home I’m relaxing at Fort Jesus, a nice place to pass ones time at the Indian Ocean. Sometimes even in the ocean. Then there is this big market, where you can find beautiful clothes and sandals. Or the brother of my host-mum takes us to the beach. I’ve already got a big sunburn. The African sun is strong. I shall never expose my skin without sun blocker ever again! Stupid mistake.

There are many mosques and Hindu-temples in Mombasa. I’m looking forward to get into one of them some day. And because of elections, everything is plastered with huge advertisements. They spend money on it. A lot. The locals say, it’s going to make history. They want to adapt the American way of government. No more divisions and districts, but counties. They are going to elect 6 people. And those who joined the race just recently don’t really have a chance to win. There is this Hassan Joho person in Mombasa. He wants to become governor. He can afford so many advertisements, because his brother owns the drug-business of Kenya. That’s how you do it. You need money to get the peoples attention. Everyday there are Lorries with big screens and loud music and people dancing on it only to campaign for, say Raila. They get money for doing it. They buy their votes. There are long stories about Kenyan corruption. It would blow up this website, if I tried to tell you about those stories.

 


8 Comments

Dommy:
March 1, 2013
ahaaaaa,
Nice one you will still see and exprience alot.
Good luck
Maggy:
March 2, 2013
Liebe Sonja,
ich wünsch dir viel Glück und das Alles gut geht. Ich werde ab jetztr deine Blogs lesen. Viele Grüße aus Frankfurt
Christiane:
March 2, 2013
Hallo Sonja,
ich habe schon von Siggi gehört, dass du jetzt in einer Schule arbeitest. Ich finde es super und mutig von dir,dass du dir eine neues Arbeitsfeld organisiert hast. Sorg gut für dich.
Liebe Grüße aus dem (noch) grauen Baden-baden.
Christiane
Johannes Lülsdorf:
March 3, 2013
hi sonja,

coole Bilder! erinnern mich an meinen afrika trip vor 12 jahren. ich war damals in gambia, aber die bilder sehen fast genauso aus. ich werde weiter interessiert lesen und schauen was du so treibst.
meine hochachtung vor deinem Einsatz. finde ich toll. und die erfahrungen die dort machst sind mehr als unbezahlbar.

viel spaß dort ;-) und sonnige grüße aus der Pfalz
trommel-Jo
Sonja:
March 11, 2013
hey, thank you all so much for your comments!
i am in Tanzania right now, you will get to know why. I hope you understand why i don't want to spend so much time on the internet. but i'll update this blog every month (every four weeks). but i'm still happy about every comment or anything i can read about you, because sometimes i'll have the time to read, but not to answer...
as soon as i'm back i'll do a Kenya evening with food and pictures.
thank you for your support. and dommy: thanks for your quick reaction yesterday, it must have been a surprise to you, to see me coming suddenly without warning :)
Anke Richter:
March 11, 2013
Hallo Sonja,
du hast wenig Zeit zu Schreiben, doch du liest bestimmt gern etwas aus der Heimat. Ich denke fes an dich und habe von Marianne gehört, dass du dich momentan verstecken musstest. Du bist doch noch in Kenja, oder doch in Tansania - wie du zuvor schriebst? Ich weiß gar nicht, ob du lieber auf Englisch die Nachrichten bekommen möchtest. Ihc finde es toll, dass du alles in Englisch geschrieben hast. Dadurhc komme ich auch wieder mal in die Sprache hinein.
Ich habe nun auch mitbekommen, dass du mit tobi zusammen bist. Das freut mich für euch zwei, auch freut mich, dass er endlich einen Studienplatz hat. Was lange dauert, wird gut. Ähnlich ist es auch mit dem Gehalt der Lehrer/innen an der Schule. Ich erhalte bald mehr Geld für meine Arbeit. Nun bekommen alle das Gleiche. Das finde ich gerecht. Ansonsten plane ich meinen Geburtstag und hoffe, dass auf meine alten Tage viele zur Feier kommen, schließlich ist es der 35igste. Sozusagen ein Runder soll gefeiert werden.
Meine Planungen für meinen Jahresurlaub sind etwas gescheitert. Martin und ich wollten nach Kuba, dohc nun ist das Geld knapp und wir werden Last minutes machen. Ich hoffe nur, das wir nicht im Schwarzwald landen ;-) .
Sonnenschein haben wir jetzt eine Woche gehabt. Nun schneit es wieder.
Ich hoffe, dass wir wieder ein Lebenszeichen von dir bekommen. Die politische Situation ist etwas unüberschaubar und daher unsicher. Passe auf dich auf! Wie ist es denn so als Lehrerin? Fühlst du dich sicher und gut? Hast du dich gut anpassen können - Leben, Essen, ...?

Herzliche Grüße aus der Ferne, Anke
Conny:
March 12, 2013
Liebe Sonja !
Bei Dir ist es ja schon recht turbulent zugegangen !
Ich wünsche Dir weiter interessante und spannende Erfahrungen - aber nicht zu spannend !
Liebe, sonnige Grüße von uns allen aus Oberderdingen,
Deine Cornelia
Sonja:
March 13, 2013
hello again,

im writing in english because some of my friends dont understand german. but you can answer in your favorite language. ill understand english frensh and german =)
i am still in dar-es-salaam, a very big city.
as far as im concerned, mombasa is save again. but ill stay in tanzania up to april. because its a beautiful country and the people are friendly. ill visit hekima waldorf school the next few days.
i am happy to read about you! i enjoy it. and you'll read about me in three weeks again.
have fun with your snow =( i wish i had snow :)
Fuzzy Travel · Next »
Create blog · Login